Kontakt / Impressum

  

  

  

Ernährung und Gesundheitsförderung


Definition

Das Verständnis vom Zusammenhang von Nahrung und Ernährung fördert die Gesundheit des Einzelnen und trägt zur Gesunderhaltung bei.

Dazu sind Kenntnisse erforderlich über Lebens- und Genussmittel, Nahrung und Verzehr, Wirkungen im Stoffwechsel und Auswirkungen auf den Körper. Rahmenbedingungen und Kontexte einer alltäglichen Lebensweise sind Hintergrund zur Reflexion und Förderung von individuellen Gesundheitsressourcen.
(Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein 2009, S. 10,
http://www.evb-online.de/aus_den_laendern/sh_Lehrplan_-_Verbraucherbildung_-_fachliche_Konkretionen.pdf)

Inhalte

Körperbilder

Energieaufnahme/-verbrauch

Ernährung und Gesundheit

Übergewicht, Essstörungen, Diäten

Lebensmittelgruppen

Mundgesundheit/Karies

Nährstoffe und Energie




  

unterstützt vom:

entwickelt und umgesetzt durch:

Sächsisches Staatsministerium für KultusSächsisches Staatsministerium für Umwelt und LandwirtschaftSächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

gesundheitsziele.de

LSJ-Sachsen