Kontakt / Impressum

  

  

  

Kultur und Technik der Nahrungszubereitung


Definition

Alltag und Vielfalt der interkulturellen Lebensstile verschiedenster sozialer Ausprägungen bestimmen die Esskultur mit ihren Auswirkungen auf Auswahl, Zubereitung und Verzehr von Nahrung.

Ziel ist das kompetente Handeln im Alltag bei der Kultur und Technik der Nahrungszubereitung und Mahlzeitengestaltung. Dabei ist die Fülle des Angebots kritisch zu hinterfragen und auf eine alltags- und situationsgerechte Ausgewogenheit zu überprüfen und anzuwenden.

Die Verbindungen gesundheitlicher, ökologischer, ökonomischer und sozialer sowie arbeitswissenschaftlicher Gesichtspunkte sind zu berücksichtigen.
(Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein 2009, S. 11,
http://www.evb-online.de/aus_den_laendern/sh_Lehrplan_-_Verbraucherbildung_-_fachliche_Konkretionen.pdf)

Inhalte

Haltbarmachen/Konservierung/Lagerung

Hygiene/Lebensmittelverderb

Kochtechniken

Lebensmittelherstellung

Herkunft von Lebensmitteln

Lebensmittelverarbeitung

Ess- und Tischkultur




  

unterstützt vom:

entwickelt und umgesetzt durch:

Sächsisches Staatsministerium für KultusSächsisches Staatsministerium für Umwelt und LandwirtschaftSächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

gesundheitsziele.de

LSJ-Sachsen